Über uns


"Buitig" bedeutet für uns Obwaldner so viel wie Werkstatt/Atelier.

Und dies ist genau das, was wir euch anbieten möchten.

Unsere Leidenschaft ist es Ideen zu entwickeln und danach eigenständig umzusetzen. Unmögliches soll möglich gemacht werden.

Da wir gerne Ideen austauschen und es dir auch ermöglichen möchten deine Ideen umzusetzen kannst du dich bei uns einmieten.

Dies ist stundenweise und auch tageweise möglich.

Wir freuen uns auf deinen Besuch. Auch wenn du noch kein konkretes Projekt hast, kommt vorbei und lass dich inspirieren.

Bis bald in Sachseln in der "Buitig".


Andreas

Ich heisse Andreas Gasser und komme aus Lungern. 

Über die Jahre habe ich meinen Keller mit Maschinen gefüllt bis der Platz erschöpft war. Mit der "Buitig" bin ich den nächsten Schritt gegangen und habe mir meine eigene richtige Werkstatt gemietet. So gross und vielseitig, dass ich euch diese gerne auch zur Verfügung stelle.

Lieblings Werkzeug/Maschine?

Meine Aciera F5 Fräsmaschine, welche ich vor dem Verschrotten gerettet habe. Die CNC Steuerung dazu habe ich ohne grosse Vorkenntnisse selber gebaut.

Bis jetzt bestes Projekt?

Der Bau der Portalfräsmaschine. Die Maschine habe ich am CAD entworfen und viele Teile in stundenlanger Arbeit selber hergestellt.

Was ich sonst noch gerne mache / oder machen würde?

Ich reise gerne, insbesondere in Tauchgebiete. Wenn es die Arbeit zulässt gehe ich im Winter auf die Skier oder im Sommer Baden.

Was muss man über dich wissen?

Die BUiTiG ist meine Leidenschaft. Jede Freie Minute bin ich in der BUiTiG, oder mache ich etwas für sie.


Carole

Lieblings Werkzeug/Maschine?

Die Portalfräse, weil damit aufwendigere Projekte viel einfacher und präziser umzusetzen sind. 

Bis jetzt bestes Projekt?

Es ist schwierig nur ein Projekt zu nennen. Seit der Eröffnung der Buitig sind die Möglichkeiten viel grösser geworden und wir haben bereits viele Ideen umgesetzt. 

Deshalb meine aktuellen Favoriten:

- Am stapelbaren Gästebett erfreut sich auch unser Besuch.

- Die Aussenküche mit Rechaud und integriertem Grill ist sogar in den Wintermonaten häufig in Gebrauch. 

- Den coolen Barwagen aus Rohstahl kannst du selbst in der Buitig schweissen oder ganz bequem fertig bestellen. 

Was ich sonst noch gerne mache / oder machen würde?

Kochen und neue Rezepte aus fernen Ländern ausbrobieren. 

Töpfern mit der Drehscheibe finde ich sehr spannend, gerne würde ich dazu bald wieder einen Kurs besuchen. 

Was muss man über dich wissen?

Ich liebe skandinavisches Design, unseren Terrassengarten und abwechslungsreiches Essen, insbesondere die Persische Küche. 


Michael

Lieblings Werkzeug/Maschine?

Mit dem Stechbeitel kann ich einer Vorstellung Form verleihen. Der von Hand geführte Stechbeitel, in all seinen Varianten, eignet sich von groben bis feinen Detailarbeiten. Für mich der Inbegriff von Handwerk. 

Bis jetzt bestes Projekt?

Meine Schnipsel-Wandbilder mag ich besonders, da die Idee im Schlafen entstand, in der gleichen Nacht um 3 Uhr morgens umgesetzt werden musste und ich mit dem Ergebnis überglücklich war. Das folgende Experimentieren mit Prozess-Optimierung machte mir sehr viel Spass. Heute entstehen die Bilder am PC, werden mit Laser aus Plexiglas geschnitten und die Schnipsel mittels Projektion direkt an der Wand platziert. 

Was ich sonst noch gerne mache / oder machen würde?

Nebst Handwerk bin ich gerne am Campen, auf dem See oder am Motorrad fahren. Gerne würde ich wieder einmal auf Japan. Und ich liebe es, Zeit mit meiner kleinen Familie zu verbringen. 

Was muss man über dich wissen?

Oft möchte ich etwas, dass es so nicht zu kaufen gibt. So entsteht eine Idee, aus der Idee wird ein Prototyp und aus diesem entsteht am Ende ein mehr oder weniger sinnvolles Produkt. Wie bringe ich die Idee aus dem Kopf auf Papier? Wie entsteht aus dieser Skizze ein 3 dimensionales Objekt? Ich mag es, genau solche Prozesse auszuprobieren und mit ihnen zu experimentieren. 


Brigitte

Kursleiterin

Lieblings Werkzeug/Maschine?

Ich arbeite gerne mit meinen Händen und eigener Kraft. Daher mag ich den Rohrbiegapparat besonders. Die Servietten- und Fingerringe lassen sich so ganz leicht und gleichmässig formen. Danach noch ein bisschen polieren und schon ist ein kreatives Einzelstück entstanden.

Bis jetzt bestes Projekt?

Bei einem guten Nachtessen ist die Idee mit den Serviettenringen aus altem Silberbesteck entstanden. Die erste Musterkollektion ist gleich auf Begeisterung gestossen und so durfte ich weit über 100 Serviettenringe für ein Restaurant herstellen. Jetzt kann ich mich regelmässig daran erfreuen.

Was ich sonst noch gerne mache / oder machen würde?

Meine Schubladen sind voll und damit ich noch weiter mit Silberbesteck arbeiten kann, biete ich Kurse an. Ich gebe mein Wissen gerne weiter und auch für mich ist dieser Austausch sehr bereichernd.

Seit längerem reizt es mich an einem Drechselkurs teilzunehmen.

Was muss man über dich wissen?

Neben der kreativen Arbeit in der 'Buitig' nähe ich auch sehr gerne. Meine Spezialität findest du unter www.regenhuete.ch


Peter

Kursleiter

Lieblings Werkzeug/Maschine?

Meine Drechselbank, weil ich damit meinem Lieblingsmaterial Holz die dazu passende Form geben kann. Das Schöne daran ist, dass ich meistens nicht an eine Vorgabe gebunden bin und dadurch meiner Fantasie freien Lauf lassen kann.

Bis jetzt bestes Projekt?

Die hauchdünn gedrechselten Windlichter. Durch das Holz verbreitet das Licht eine angenehme Wärme, die mich fasziniert. Jedes Produkt hat seine eigene Note.

Ein faszinierendes Projekt ist auch mein selbst gebautes Holzkanu, das aber noch in Arbeit ist.

Was ich sonst noch gerne mache / oder machen würde?

Ich bin allgemein gern in der Natur. Da sehe ich dann plötzlich wieder ein schönes Stück Holz, das ich in ein Projekt umsetzen möchte. Manchmal gibt es ein Projekt oder dann später wenigstens warm in meinem Kachelofen, da die Holzwürmer schneller waren als ich.

Auch singen, Töff fahren, Fotografieren und Reisen mache ich gern.

Was muss man über dich wissen?

Zwischendurch probiere ich gerne ganz neue Sachen aus, wie zum Beispiel Schmuck, den ich dann mit verschiedenen Hölzern kombiniere. Daraus entstehen ganz filigrane Einzelstücke. Auch sonst bin ich offen für jegliche kreative Ideen.


KONTAKT: 

TELEFON: 079 519 45 44 WERKTAGS AB 17:00

E-MAIL: andreas@buitig.ch

ADRESSE: GASSER BUITIG, EDISRIEDERSTRASSE 61, 6072 SACHSELN